Bibeltage in Hannover

Sie haben schon eine gewisse Tradition – die Bibeltage in der BEG Hannover. Jedes Jahr im März und im September werden an einem Wochenende Bibeltexte fortlaufend ausgelegt. Ging es bei den letzten Malen um das Leben von Abraham, soll diesmal der Schwerpunkt auf Isaak und Jakob liegen. Die Veranstalter formulieren das geplante Programm folgendermaßen:

Ob Erziehungsfragen, Erbschaftsstreit oder Eheleben – nichts Menschliches war den Patriarchen fremd. Zugleich lebten sie sehr bewußt mit der Realität des lebendigen Gottes. Er griff so direkt in ihr Leben ein, daß sie ständig herausgefordert waren, seinen Ruf zu hören und seiner Spur zu folgen. Dennoch begingen Isaak und Jakob schwere Fehler, sie stolperten über Charakterschwächen und verrannten sich in eigenwillige Pläne. Es sollte also nicht schwerfallen, eine tragfähige Brücke vom Glaubensleben der Patriarchen hin zu unserem Alltag in der Nachfolge Jesu zu schlagen. So offenkundig die kulturellen Unterschiede auch sein mögen, so ähnlich „ticken“ doch unsere Herzen. Wir suchen Lebenserfüllung um (fast) jeden Preis, wir schmieden Ränke und verlieren die Richtung, wir vertrauen auf unsere Klugheit und schreien am Ende dann doch nach Gottes Erbarmen. Dass Gott mit solchen Leuten dennoch große Geschichte geschrieben hat, ist unsere Hoffnung. Wir wollen IHN besser kennenlernen, um trotz unserer menschlichen Abgründe immer mehr in Gottes Nähe zu rücken.

Die Referenten werden Dr. Wolfgang Nestvogel und Wolfgang Bühne sein, stattfinden wird die Konferenz am Wochenende des 22./23. Septembers. Um eine Anmeldung wird gebeten, weitere Informationen gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *