Zum Advent: Erinnerung an Gottes Verheißungen

Ich habe festgestellt, dass wir uns fast täglich wieder neu an Gottes Verheißungen klammern müssen, weil wir so schnell nachlassen im Glauben. Viel zu schnell vergessen wir die Zusagen Gottes. Doch der Advent schreit uns doch förmlich zu: Gott ist treu, er hält sein Wort, keine seiner Zusagen bleibt unerfüllt, die Rettung naht bereits!

Hier ist z.B. eine wunderbare Perle, die uns den immer wieder dringend benötigten Mut erfrischen will:

Er wird sich wieder wenden, Er wird sich unsrer erbarmen; Er wird unsre Missetaten dämpfen; und Du wirst alle ihre Sünden in die Tiefe des Meeres werfen. Micha 7,19

Spurgeon schreibt dazu: Gott wendet sich nie von seiner Liebe, aber Er wendet sich bald von seinem Zorne ab. Die Liebe zu seinen Erwählten ist seiner Natur gemäß, sein Zorn ist nur seinem Amte gemäß: Er liebt, weil Er die Liebe ist. Er zürnt, weil es zu unsrem Besten notwendig ist. Er wird zurückkommen zu dem Orte, in dem sein Herz ruhet, nämlich der Liebe zu den Seinen, und dann wird Er Mitleid mit unsren Schmerzen haben und sie enden.
Was für eine köstliche Verheißung ist dies: “Er wird unsre Missetaten dämpfen!” Er wird sie überwinden. Sie versuchen, uns zu knechten, aber der Herr will uns durch seine Rechte Sieg über sie verleihen. Wie die Kananiter sollen sie geschlagen, unter das Joch gezwungen und schließlich getötet werden.
Was die Schuld unsrer Sünden betrifft, wie herrlich ist die hinweggenommen! “Alle ihre Sünden,” – ja, das ganze Heer derselben; “Du wirst werfen” – nur ein allmächtiger Arm kann solches Wunder vollbringen; “in die Tiefe des Meeres” – wo Pharao und seine Wagen versanken. Nicht in die seichten Stellen, wo sie von der Flut wieder freigespült werden könnten, sondern in die “Tiefe” sollen unsre Sünden geworfen werden. Sie sind alle dahin. Sie sanken auf den Grund wie ein Stein. Halleluja! Halleluja!

[aus: Kleinode göttlicher Verheißungen, Charles H. Spurgeon]
gefunden auf puritanum.

Einen gesegneten zweiten Advent!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *