Echte Männer!

Was macht heute einen „echten Mann“ aus? Selbstvertrauen, Karriere, Frauen und Sex? In diese Richtung tendiert, wie ich glaube, unsere (säkulare) Gesellschaft.

Wilhelm Busch spricht in seinen „Plaudereien in meinem Studierzimmer“ auch von „richtigen Männern“. Er beschreibt die Berliner CVJM-Mitarbeiter folgendermaßen:

Und nun folgte eine Woche in der Gemeinschaft mit Albert Michaelis und Heilmann. Bei ihnen lernte ich, alle Schüchternheit über Bord zu werfen. Das waren Männer! Richtige Männer! Lachen konnten sie, daß die Wände dröhnten. Und beten konnte man mit ihnen, daß man es spürte: „Gott ist gegenwärtig“.

Ich stelle mir die Gemeinschaft mit solchen Brüdern – mit solchen „richtigen Männern“ – herrlich vor! Lasst uns beten, dass Gott uns zu echten Männern, zu Männern (und natürlich auch Frauen), nach seinem Herzen macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *