Das Predigeramt aus Sicht eines Puritaners

Ich freue mich sehr, heute ankündigen zu können, dass Jürgen hier demnächst über das Buch „Das Predigeramt aus Sicht eines Puritaners“ von Richard Baxter bloggen wird.

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer der Puritaner-Reihe (Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!). Der Inhalt   ist sehr lesenswert. Die Puritaner haben u.a. Charles Spurgeon stark beeinflusst und werden von weiteren namhaften Pastoren wärmstens empfohlen. Das vorliegende Buch gehört zu den Top Five von J. I. Packer. Der Übersetzer schreibt über das Werk:

Hier wird dem Leser ein Buch dargeboten, das an ergreifender Wahrheit, gewaltigem Ernst und echter Salbung nicht viele seinesgleichen hat. Richard Baxter deckt schonungslos das Verderben auf, was er auch unter den gläubigen Dienern des Herrn noch findet; er ermahnt sie streng, damit sie gesund werden im Glauben, und hält ihnen den untrüglichen Spiegel des ewigen Wortes vors Angesicht. Aber bei aller gewaltigen Strenge durchzieht sein Reden doch der Hauch himmlischer Liebe, welche das heilige Feuer in seiner Brust angefacht hatte. So spürt man diesem wahren Nachfolger auch bald ab, dass das Ziel aller seiner Ermahnungsreden das Verlangen nach der Seligkeit seiner Miterlösten – in und außerhalb seines Predigtamtes – ist. Es ist ein herzergreifender Aufruf an das Gewissen eines jeden Dieners Christi sowie dessen vorrangige Pflichten seines Dienstes.

Ich freue mich sehr auf die Beiträge. Vielen Dank und Gottes Segen, Jürgen!

Das Buch kann hier erworben werden.

5 Gedanken zu „Das Predigeramt aus Sicht eines Puritaners“

  1. Mir gefällt der Originaltitel noch besser: „The Reformed Pastor“ ;-).
    Zu den Puritanern würde ich allerdings gerne eine Art „Einführungsbuch“ lesen. Ich hab noch nichts gefunden, wo man in Kürze etwas zu Lehre, Personen, Besonderheiten, etc. finden könnte. Natürlich ist das für die Aussagekraft der einzelnen Lehrbücher nicht wirklich relevant, aber mich interessiert einfach der geschichtliche und theologische Hintergrund. Wenn mir da jemand weiterhelfen könnte… 🙂 (Ich würde auch Webressourcen akzeptieren, aber mehr als Wikipedia sollte es schon sein; englischsprachig ist auch okay).

  2. Hier ist das Seminar von Catherwood als MP3 erhältlich (9 EUR):
    http://www.cbuch.de/Catherwood-Die-Puritaner-MP3-Vortrag-p4101/
    Verlagstext: Seminar mit Dr. Christopher Catherwood – Dieses Seminar umfasst die Kirchengeschichte aus dem Blickwinkel der Puritaner. Die Puritaner – Reformbewegung vom 16. – 18. Jahrhundert oder Schimpfwort? Entgegen der verbreiteten Meinung, dass Puritaner ein „Pharisäischer Sauertopf“ sind, die überall wo sie hinkommen, Schwermut mit sich bringen, bezeugen viele Bücher der Puritaner, dass ein Leben voller Freude und Freudigkeit auf jeder Station des Lebens vereinbar ist. Viele Namen dieser Bewegung sind uns wohl bekannt. Doch was trieb diese Leute an, welche Ziele verfolgten sie und was können wir von ihnen heute noch lernen? Dr. Christopher Catherwood, ein Enkel von Martyn Lloyd-Jones hat diese Epoche, welche die Gemeinde nachhaltig prägte, für uns beleuchtet. Das Seminar wurde in deutsch und russisch übersetzt.
    Inklusive einer kürzeren Ausgabe des Westminster Katechismus im PDF-Format.
    Hier ist eine Hörprobe: http://www.betanien.de/verlag/muster/Puritaner.mp3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *