Paul Washer: Gefahren für die Neuen Calvinisten

Tim Challies hat ein Interview mit Paul Washer geführt und ihn u.a. nach seiner Einschätzung der Neuen Calvinisten gefragt. Washer beobachtet neben der erfreulichen Tatsache, dass die alten Wahrheiten der Reformationszeit (die fünf solas) wieder entdeckt werden, auch einige Gefahrenpunkte:

  1. Die Tendenz zu Extremen (Verlust der Ausgewogenheit der Lehre)
  2. Die Tendenz, Gott rational erklärbar zu machen (Das theologische Modell wird zum Maßstab, nicht mehr die Schrift)
  3. Ein leerer Intellektualismus (während die Lehre perfektioniert wird, hinkt das Leben weit hinterher)
  4. […]
  5. […]
  6. Entwicklung eines Verständnisses für die Reformation und die Puritaner, ohne ihre Frömmigkeit und die Hingabe an Gott nachzuahmen.
  7. „Flirten“ mit der heutigen weltlichen Kultur (man möchte zeitgemäß, hip oder cool erscheinen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *