Vorbereitung auf Ostern

Wie haben sich die Christen der Alten Kirche auf das Osterfest vorbereitet? Armin Sierszyn erklärt:

Ostern ist schon im 2. Jahrhundert das größte Fest der Christenheit. Die ganze Karwoche hindurch bereiten sich eifrige Gläubige durch Fasten und Beten auf dieses Hauptfest vor. In der Osternacht versammelt sich die Gemeinde zu Schriftlesungen, Gebeten usw. […] Mit Jubel wird das anbrechende Osterlicht begrüßt. In der Gemeinde zu Antiochia singt ein großer Frauenchor. Am Ostertag tauft der Bischof die als würdig befundenen Katechumenen.

Fasten und Beten, Schriftlesung, Jubel, Gesang, Bekenntnis (damals durch die Taufe): Gute Empfehlungen auch für das Osterfest 2014.

aus: Armin Sierszyn: 2000 Jahre Kirchengeschichte, S. 82.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *