Larry Taunton: The Faith of Christopher Hitchens

Larry Taunton hat kürzlich das Buch The Faith of Christopher Hitchens geschrieben. Brian Mattson hat das Buch für die Gospel Coalition rezensiert (bei Evangelium21 ist eine Übersetzung erschienen). Auch die New York Times hat das Buch besprochen. Die Rezensionen laden auf jeden Fall zum Lesen ein – und wer sich unter Christopher Hitchens bisher nur einen kalten, ignoraten und gefährlichen Atheisten vorgestellt hat, wird positiv überrascht werden.

Ich finde es erstaunlich, dass ein Mann wie Christopher Hitchens bewusst Freundschaften zu Evangelikalen gepflegt hat. Nachdem Hitchens zum Beispiel zusammen mit Douglas Wilson auf Tour gegangen ist (woraus der Dokumentarfilm Collision entstanden ist), hat Hitchens sich wie folgt geäußert:

I haven’t yet run into an argument that has made me want to change my mind … However, I have discovered that the so-called Christian right is much less monolithic, and very much more polite and hospitable, than I would once have thought, or than most liberals believe.

Eric Metaxas hat mit Larry Taunton über das Buch gesprochen. Wer keine Zeit hat The Faith of Christopher Hitchens zu lesen, sollte sich zumindest dieses Interview anschauen:

Eric Metaxas hat vor einiger Zeit übrigens auch den Bruder von Christopher Hitchens, Peter Hitchens, interviewt – sehenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *