Christus allein

Gesucht: Ein Mann, der nie Pornografie anschaute

Bei Tim Challies finden sich viele hilfreiche Ressourcen zum Thema Pornografie, er hat auch ein Buch darüber geschrieben. Letzte Woche schrieb er etwas, was irgendwie zum Schmunzeln ist, aber auch sehr nachdenklich macht:

„Ich habe auf der ganzen Welt über das Thema Pornografie gesprochen. Ich war, glaube ich, auf vier Kontinenten und vielen verschiedenen Ländern um über dieses Thema zu sprechen. Überall wo ich bin, stelle ich dieselbe Frage: Wenn du ein Mann zwischen 18 und 25 Jahren bist und niemals im Internet nach Pornografie gesucht hast – könntest du bitte nachher zu mir kommen und mir davon erzöhlen? Ich würde sehr gerne mehr darüber erfahren. Ich würde gerne hören, was deine Eltern dazu beigetragen haben bzw. was sie gemacht haben um das zu verhindern.
Ich habe diese Frage über die Jahre tausenden und zehntausenden Männern gestellt. Kein einziges mal ist jemand zu mir gekommen und sagte „Ja, das bin ich.“ Das bedeutet nicht, das jeder junge Mann Pornografie angeschaut hat, aber Tatsache ist, das die große Mehrheit es getan hat. Manchmal war es nur unschuldige, kindliche Neugier. Manchmal fielen sie in echte, knechtende Sünde (eigtl. „patterns of sin“). […] Die Mehrheit der jungen Männer schaut bis heute im Internet Pornografie an. Dessen müssen wir uns bewusst sein.“

Hier geht es zum gesamten Artikel (auf englisch).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.