Christus allein

Dietrich Bonhoeffer – Gemeinsames Leben (1): Die Grundlage christlicher Gemeinschaft

Meine erste Begegnung mit Dietrich Bonhoeffers theologischem Werk entstand völlig unerwartet, als ich bei meinem Großvater auf das Buch „Gemeinsames Leben“ stieß. Dieses Buch ist ein theologisches Meisterwerk. Im Vorwort der Ausgabe vom Kaiser-Verlag (Gütersloh, 1987) heißt es: Paradoxerweise verdanken wir das Buch „Gemeinsames Leben“ der ‚Geheimen Staatspolizei‘. Denn diese hatte Ende September 1937 neben anderen Einrichtungen der Bekennenden Kirche auch das von Dietrich Bonhoeffer geleitete Predigerseminar und Bruderhaus in Finkenwalde, wo angehende Pfarrer ‚gemeinsames

Weiterlesen

Das Motiv unseres Dienstes: Anerkennung und Macht?

Letzte Woche hatte ich die Möglichkeit, während einer langen Autofahrt eine Karfreitagspredigt von Tim Keller über Philipper 2,1-11 zu hören (Imitating the Inkarnation). 3 Tut nichts aus Selbstsucht oder nichtigem Ehrgeiz, sondern in Demut achte einer den anderen höher als sich selbst. 4 Jeder schaue nicht auf das Seine, sondern jeder auf das des anderen. 5 Denn ihr sollt so gesinnt sein, wie es Christus Jesus auch war, 6 der, als er in der Gestalt

Weiterlesen

Welche Theologie steckt in der Kindergeschichte?

Ron Kubsch hat anlässlich der bevorstehenden Evangelium21-Konferenz ein Interview mit Christian Wegert geführt. In dem Gespräch kommen die beiden auch auf die Auswirkungen biblischer Theologie auf den Kindergottesdienst zu sprechen. Christian Wegert nennt ein Problem, das mir sehr bekannt vorkommt: Die Kindergeschichte wird zur Moralpredigt. Neben der Predigt wird die Biblische Theologie auch viele andere Bereiche der Gemeinde prägen. Denken wir zum Beispiel an den Kindergottesdienst. Vielfach wird aus dem biblischen Bericht von David und Goliath eine ethische

Weiterlesen

Der Gottesdienst war großartig! Lass uns nicht darüber reden

Ein Post von Colin Marshall, der über die „Gospel Coalition“ veröffentlich wurde, zog kürzlich meine Aufmerksamkeit auf sich. Ich habe den Beitrag teilweise (und freizuügig) übersetzt: Wir haben gerade das Wort gelesen und verkündigt bekommen, unserem großen Gott gesungen und um Barmherzigkeit in schwierigen Zeiten gebeten. Und dann nutzen wir unsere Zeit nachher um über den gestrigen Film, das Spiel, unser Hobby, den Zustand der Nation zu, oder worüber auch immer zu reden. Alles, außer

Weiterlesen

Feilen am Rohmaterial: Als Leiter wachsen

Paulus schreibt an Timotheus: „Wer nach einem Aufseherdienst trachtet, der begehrt eine vortreffliche Tätigkeit.“ (1. Tim 3,1). Es ist nicht zwingend eine Anmaßung, wenn Menschen ihre Gaben klar erkennen und in Gottes Reich einbringen wollen, selbst wenn es um die Leitungsfunktion geht. Ryan Kearns schreibt auf The Resurgence von einem Treffen mit einem jungen Mann, der seine Führungsgabe erkannte und sie im Reich Gottes einbringen wollte. Er bemerkt dabei die Spannung zwischen dem „Rohmaterial“, das Gott jungen

Weiterlesen

Warum Kinder & Jugendliche die Gemeinde verlassen

Ich habe bei Hanniel eine Auflistung von zehn Gründen gefunden, warum Kinder die Gemeinde verlassen. Unter anderem heißt es da: 9. Sie haben alles erlebt – von Rock-Konzerten über Pizza-Partys – ausser dem, was wirklich Kirche ist. 4. Glaube ist innerlich und subjektiv, nicht historisch und objektiv. 3. Sie sind müde immer zu hören, dass der Glaube “das Beste überhaupt” ist. Kein Platz für Leid, Depression, Kampf und Zweifel. DIe weiteren (äußerst treffenden) Gründe findet

Weiterlesen

Die rechte Art von Eifer

Charles Spurgeon: Es macht keinen Sinn, nach mehr Eifer zu streben, es sei denn, es geschieht in der rechten Weise: Christus tiefer zu erkennen. Und wenn wir danach streben, im Eifer zu wachsen, wie gewisse Leute, die wir nennen werden, es getan haben, dann werden wir einen Eifer haben wie ein Haus, in dem Feuer ausgebrochen ist! Dies wird mehr schaden, als es Gutes hervorbringen wird. Es mag ein wenig Hitze entstehen und ein wenig

Weiterlesen

Die Gemeinde – Ein Treffpunkt von Sündern

Erneut Mark Dever: […] Wir demonstrieren der Welt, dass wir verwandelt worden sind, nicht indem wir Bibelverse auswendig lernen, vor dem Essen beten, einen Teil unseres Einkommens als Zehnten geben oder uns christliche Sendungen im Fernsehen ansehen, sondern indem wir mehr und mehr die Bereitschaft zeigen, uns mit einem Haufen anderer Sünder abzugeben, einander zu vergeben und ja, sogar zu lieben. Keiner von uns kann Liebe oder Freude oder Frieden oder Geduld oder Freundlichkeit demonstrieren,

Weiterlesen

Unsere Gerechtigkeit und die Gemeinde

Ein wichtiger Hinweis von Mark Dever: Der Zusammenhang zwischen unserer Zugehörigkeit zur universellen Gemeinde und unserer Zugehörigkeit zu einer lokalen Gemeinde, kann in mancherlei Hinsicht verglichen werden mit dem Verhältnis zwischen der Gerechtigkeit, die Gott uns wegen unseres Glaubens zurechnet und dem Ausüben von Gerechtigkeit im täglichen Leben. Wenn wir aufgrund unseres Glaubens Christen werden, dann erklärt uns Gott für gerecht. Doch gleichzeitig sind wir damit auch gerufen, gerecht zu leben. Ein Christ, der einfach

Weiterlesen