Christus allein

David Platt über Mission und Jüngerschaft

David Platt ist amerikanischer Pastor und zurzeit der Präsident des International Mission Board der Südlichen Baptisten. Wenn man David Platt zuhört, merkt man schnell, dass er genau der richtige Mann für diesen Posten ist: Platts authentischer Missionsdrang zeigt sich auch in den Büchern, die er schreibt: Zu seinen Titeln gehören unter anderem What Did Jesus Really Mean When He Said Follow Me? und Radical: Thinking Back Your Faith from the American Dream. Vor einigen Jahren

Was Albert Mohler seinem 20-jährigem Selbst sagen würde

In christlichen Kreisen wird manchmal davor gewarnt, Prediger zu (stark zu) verehren – wir folgen schließlich Christus und nicht seinen fehlbaren Dienern. Diese Warnung ist durchaus berechtigt. Im Dezember des letzten Jahres wurde Albert Mohler in einer „Ask Anything“-Fragestunde die Frage gestellt, was er seinem 20-jährigen Selbst sagen würde. Hier seine – gerade in diesem Zusammenhang – äußerst interessante Antwort (grob übersetzt): Ich habe kürzlich zu einigen Studenten gesprochen und ich habe ihnen gesagt: Wisst

David Platt: Every Disciple Making Disciples, Every Church Multiplying Churches

Gestern Nacht habe ich mir eine Predigt – ja, man muss wohl sagen – „gegönnt”. David Platt sprach auf der letzten TGC-Konferenz über unseren christlichen Auftrag Jünger zu machen und Gemeinden zu multiplizieren. Textgrundlage ist das fünfte Kapitel des Lukasevangliums und darüber hinaus einige Kapitel der Apostelgeschichte. David Platt arbeitet zwölf Ermahnungen heraus, die wir Christen verinnerlichen sollten: (1) Lasst uns Leute aufrufen, alles für die Herrlichkeit Christi zu geben Die Jünger haben alles liegen