Christus allein

Ratschläge für die Ehe von Kathy Keller

Matt Smethurst hat im Oktober des letzten Jahres anlässlich der Veröffentlichung des Andachtsbuches The Meaning of Marriage: A Couple’s Devotional: A Year of Daily Devotions von Tim und Kathy Keller ein Interview mit den beiden geführt. Die letzten zwei Antworten aus dem Interview enthalten viel Weisheit für jede Ehe: Matt Smethurst: Welchen Rat würdet ihr Eltern von kleinen Kindern geben, die im Chaos der Jahre, in denen die Kinder klein sind, darum ringen, dass ihre

Weiterlesen

„Den Leib bezwingen“ – Gedanken der Kirchenväter zum Fasten

Nachdem ich in dem letzten Beitrag mit der „Bibliothek der Kirchenväter im Internet“ ein Werkzeug zum Studium der alten Kirchenlehrer vorgestellt habe, möchte ich an dieser Stelle drei Kirchenväter zum Fasten zu Wort kommen lassen. Auf der Suche nach Aussagen zum Thema Armut und Armenfürsorge bin ich beim Lesen und Überfliegen der Kirchenvätertexte auch häufiger auf Aussagen zur Praxis des Fastens gestoßen. Mich beschlich der Eindruck, dass das Fasten für die frühe Kirche von weit

Weiterlesen

Mit frischem Rückenwind beten

Mein Gebet ist eine monotone Leier. Lust habe ich keine mehr zum Beten. Ich weiß nicht, was ich beten soll. Beten ist für mich nur ein Aspekt auf meiner To-do-Liste. Wenn es dir so geht, dann kann dich folgender Anstoß von Gunnar Engel „Mit der Bibel beten“ zu einem frischeren, lebendigeren Gebet ermutigen. Ich persönlich empfinde seine Anregung in diesem Video als einen richtig guten Rat.

Weiterlesen

Warum lesen wir die Bibel?

Für viele (evangelikale) Christen gehört die „Stille Zeit“ fest zum Alltag – das ist zumindest der Anspruch, den man sich selbst stellt, wenn auch die Praxis oft hinterherhinkt. Doch seit wann lesen Christen eigentlich die Bibel? Wer hat überhaupt die Stille Zeit erfunden? (Diese Fragen möchte ich hier nicht beantworten; sollte man sich jedoch für eine Antwort interessieren, kann der Wikipedia-Eintrag zur „Quiet Time“ als Einstieg helfen). Vielleicht ist man manchmal (zu) schnell geneigt, Tipps

Weiterlesen

C.S. Lewis über den Nutzen vorgefertigter Gebete

C.S. Lewis erklärt in seinem Buch Letters to Malcolm seinem fiktionalen Freund den Nutzen vorgefertigter Gebete: First, it keeps me in touch with „sound doctrine“. Left to oneself, one could easily slide away from „the faith once given“ into a phantom called „my religion“. Secondly, it reminds me „what things I ought to ask“ (perhaps especially when I am praying for other people). The crisis of the present moment, like the nearest telegraph-post, will always

Weiterlesen

Paul Washer: Das Leben als Hauch

Der reformierte Theologe, Pastor und Missionar Paul Washer erlitt Anfang des Jahres 2017 einen Herzinfarkt, der ihn länger außer Gefecht setzte und auch langfristig für Veränderungen in Dienst von Paul Washer sorgte. Etwa ein Jahr nach diesem Ereignis veröffentlichte Washer einen Artikel mit der Überschrift „Life as a Vapor“ (also in etwa „Das Leben ist ein Hauch“), wo er auf drei Bereiche seines Lebens einging, die er im Angesicht des Todes aus neuer Perspektive sah.

Weiterlesen

Und führe uns nicht Versuchung…?!

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern errette uns von dem Bösen. Matthäus 6,13a Diese Stelle ist Ende letzten Jahres in den Fokus der Weltöffentlichkeit geraten, als der Papst für eine Änderung dieser Aussage eingetreten ist, da er es für „keine gute Übersetzung“ hält. Sein Argument: Gott könne gar nicht in Versuchung führen. Derjenige der uns versucht, ist Satan. Ein Vater lasse einen nicht fallen, sondern hilft vielmehr, sofort wieder aufzustehen. Daher wäre die Formulierung

Weiterlesen

Peter Lillback im Gespräch mit Tim Keller und Sinclair Ferguson

Peter Lillback, Präsident des Westminster Theological Seminarys, hat kürzlich einige Fragen an Sinclair Ferguson und Tim Keller gerichtet. Von diesen Brüdern zu lernen, kann ich jedem nur ans Herz legen:  Unter anderem geht es darum, was Reformierte Theologie unserer säkularen Kultur zu bieten hat (Min 19:20), was die größte Versuchung ist, die einem Pastor heute begegnet (Min 27:00) und ob es noch Hoffnung für wirkliche Erweckung gibt (51:40). Besonders hervorheben möchte ich Kellers Ausführungen zum

Weiterlesen

Washer: Gebetsarmut als große Gefahr für die jungen Reformierten

Ich hörte mal einen Freund sagen: „Wenn du einen Christen demütigen möchtest, frage ihn nach seinem Gebetsleben.“ Ich glaube, dass an dieser Aussage was dran ist. Das Gebet ist für den Gläubigen unerlässlich. Wir werden in der Schrift immer wieder dazu aufgefordert, beharrlich im Gebet zu sein und ohne Unterlass zu beten (Röm 12,12; 1The 5,17). Gerade deshalb ist es eine der umkämpftesten Disziplinen. Das hört man immer wieder, wenn man z.B. in Gebetsstunden Anliegen

Weiterlesen

Frieden durch Gebet

Wenn wir für persönliche Anliegen beten, tun wir dies im Vertrauen auf Gott und im Bewusstsein unserer Abhängigkeit von ihm. So wünschen wir uns, wenn wir bspw. für eine kranke Person beten, dass diese geheilt wird. Die geschieht in dem Bewusstsein, dass Gott diese Situation auch anders zur Verherrlichung seines Namens gebrauchen kann. Doch wir glauben, dass das Gebet Auswirkungen auf unsere Situation (oder eben die unseres Nächsten) haben wird und das Gottes Name dadurch

Weiterlesen