„Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Literatur gewönne und nehme doch Schaden an seiner Seele?“

In meinem gestrigen Beitrag habe ich auf eine Deutschlandfunk Kultur-Sendung verwiesen, die religiöse Themen und Motive in der amerikanischen Gegenwartsliteratur untersucht. Als Liebhaber der amerikanischen Literatur hat mich die Sendung sehr interessiert. Außerdem lese ich zurzeit einen, wie ich finde, wirklich großen amerikanischen Roman (und damit meine ich nicht nur den Umfang): Thomas Wolfes Of…

Religion und Spiritualität in der US-amerikanischen Gegenwartsliteratur

Amerika und die Religion – viele säkulare Europäer beobachten das Zusammenspiel beider Phänomene etwas verwirrt und mit einem gewissen Abstand. Auch wenn Amerika von seiner Verfassung her säkularer ist als manch ein europäisches Land (man vergleiche es nur mit seinem Mutterland, England, in dem ja – zumindest offiziell – Staat und Kirche viel verflochtener sind),…

Albert Mohler im Gespräch mit Alec Ryrie

Warum glauben manche Menschen an Gott? Warum zweifeln andere daran, dass es ihn gibt? Ist eine der beiden Positionen „vernünftiger“ als die andere? Schließlich beanspruchen sowohl Gläubige als auch Ungläubige vernünftige Argumente für ihre Position. In diesen Auseinandersetzungen kann man leicht übersehen, dass wir Menschen nicht einfach nur Gehirne auf zwei Beinen sind. Der Mensch…

„Deshalb sind die Felder verdorrt, weil die Liebe erkaltet ist.“

Im Jahr 368 n. Chr. herrscht in der antiken Großstadt Caesarea und Umgebung in der heutigen Türkei Ausnahmezustand: Seit mehreren Monaten warten die Bewohner vergeblich auf Regen. Die Felder sind in Folge der andauernden Dürre ausgetrocknet, liegen brach. Die Ernte bleibt fast vollständig aus. Basilius, zu der Zeit Presbyter der Bischofskirche von Caesarea, beschreibt in…

Die Auferstehung Christi als „Eukatastrophe“: Freude und Hoffnung „hinter den Mauern der Welt“

In seinem Essay „Über Märchen“ identifiziert J. R. R. Tolkien „den ältesten und tiefsten Wunsch, den nach der großen Flucht: der Flucht vor dem Tode“. Der Trost, den Märchen hier bieten, „hat noch einen anderen Aspekt als die phantastische Befriedigung uralter Wünsche.“ Was lieben wir so sehr an Märchen? Es ist die Gewissheit, dass sie…

Billy Graham: „The Cross“

Es ist bereits über zwei Jahre her, dass der weltbekannte Evangelist Billy Graham gestorben ist. Graham hat sein Leben der Predigt des Evangeliums gewidmet. Im Jahr 2013 hat die BGEA „The Cross – Billy Graham’s Message To America“ veröffentlicht, einen evangelistischen Film, in dem der 95-jährige Graham aus seinem Haus in Montreat, North Carolina, nochmals…

Klaus Hickel: „Ich hoffe, dass eine Sehnsucht nach ‘echter Gemeinde’ entsteht.“

Klaus und Judith Hickel leben mit ihren drei Kindern in Leipzig. Klaus ist Pastor der Leipzig English Church, Judith Teamleiterin von EMU Music in Deutschland. Ich habe mit den beiden u.a. über die Auswirkungen der Coronakrise auf Gemeinden und Familien gesprochen. Waldemar: Klaus, wegen des Coronavirus gibt es in vielen Ländern aktuell Versammlungsverbote. Wie begegnet…

In das Leben und Denken eines Theologen eintauchen

Als John Piper am theologischen Seminar war, riet ihm ein Professor, sich einen großen Theologen zu suchen, den man eingehend studieren sollte. Er sollte sich der Aufgabe verschreiben, das Leben und Denken dieses Theologen zu verstehen. Piper schreibt dazu: „ Ich sollte wenigstens einen Spaten tief in die Realität eindringen, anstatt immer nur auf der…

„Herr, erhalte mein Gedächtnis frisch!“

Leid und Schwierigkeiten gehören zu jedem Leben dazu. Sehr oft sind wir selbst die Ursache für Leid im Leben unseres Nächsten. Gleichzeitig erfahren wir Leid von anderen. Wie aber sollen wir damit umgehen? Sollen wir es vergessen? Verdrängen? Oder ständig mit uns herumtragen? Welche Rolle spielt dabei die Erinnerung? Gegen Ende des letzten Jahres habe…

„Kantate im Knast“ – Konrad Eißler predigt über Paulus und Silas im Gefängnis

Ich bin kürzlich eher zufällig auf eine schöne Predigt von Konrad Eißler gestoßen (übrigens ein Neffe von Wilhelm Busch), die er am „Sonntag Kantate“ im Jahr 2013 gehalten hat (Samuel hat das Konzept des Kirchenjahres kürzlich vorgestellt). An diesem Sonntag geht es um die singende Gemeinde. Eißler predigt über Paulus und Silas im Gefängnis, wo…