Christus allein

Gutes Blog: rahda-station.de

Ich lese gerne Blogs mit einer persönlichen Note. Seit mehr als einem Jahr habe ich in meinem RSS-Reader im Dienstags-Ordner (ich verteile die Blogs die ich lese auf die Wochentage) auch die Beiträge von rahda-station.de. Ich habe ungefähr eine halbe Stunde gebraucht um herauszufinden, dass der Name des Blogs keine albanische Vokabel ist oder für irgendeine unbekannte Stadt in Albanien steht, sondern vermutlich nur die zusammengesetzte Abkürzung von Rahel und Danny. Die beiden betreiben das

Weiterlesen

Welche Autoren sollen dich langfristig prägen?

Ich habe vor einiger Zeit auf Peter Lillbacks Gespräch mit Tim Keller und Sinclair Ferguson hingewiesen (hier). Inzwischen gibt es Lillbacks Frage nach Autoren, die die beiden entdeckt haben, als kurzen Clip. Interessant finde ich Kellers Bemerkung, dass er Autoren entdeckt hat, die er gerade jungen Christen nicht unbedingt weiterempfehlen würde. Der Grund dafür ist, dass Autoren prägen und man die Autoren bedacht auswählen sollte, die gerade in jungen Jahren bleibende Spuren hinterlassen. Ich weiß

Weiterlesen

6 Buchzusammenfassungen

Aus den bei der Christian Reading Challenge 2018 entstandenen Buchzusammenfassungen habe ich sechs ausgewählt. Zu den meistgelesenen Büchern innerhalb unserer Lesegruppe gehörten die Vater-Kind Bücher „Wann ist ein Mann ein wahrer Mann“ bzw. „Eine wahrhaftige Frau – Was ein Vater seiner Tochter mitgeben sollte“ von Byron Yawn bzw. ihm und seiner Frau Robin Yawn: Wann ist ein Mann ein wahrer Mann (Originaltitel: What every man wishes his father had told him) Es gibt Bücher, die

Weiterlesen

Rückblick auf die Christian Reading Challenge 2018

Wie hier auf dem Blog berichtet, haben wir uns Anfang 2018 in einer Gruppe von 9 Personen vorgenommen, uns der „Christian Reading Challenge 2018“  von Tim Challies zu stellen, also Bücher nach vorgegebenen Kategorien zu lesen, uns darüber auszutauschen und zu jedem Buch eine Zusammenfassung zu schreiben. Aus verschiedenen Gründen waren am Ende leider nicht mehr alle dabei und wir haben auch den Austausch nur noch bedingt durchgeführt. Trotzdem bin ich sehr froh, dass ich

Weiterlesen

Interview mit Hanniel Strebel: „Ich führe mich, weil Gott mich führt“ (3)

Du sprichst mit deinen Söhnen über langfristige Ziele: Wie sehen deine langfristigen Ziele aus? Vielleicht wird diese Antwort erstaunen. Ich bete täglich: „Stärke meine Liebe zu Jesus und zu meiner Frau.“ Daraus ergibt sich alles andere. Dies betrachte ich nicht als unzulässige Vereinfachung. Dieses Gebet hat gewaltige Auswirkungen. Ich begebe mich auf Göttersuche. Die Ergebnisse sind vernichtend. Mein Herz hängt sich ständig an neue Götzen. Dies wird so bleiben bis zum Tag meines Todes. (Man

Weiterlesen

Interview mit Hanniel Strebel: „Ich führe mich, weil Gott mich führt“ (2)

Welcher Bereich der Selbstführung ist grundlegend? Womit sollte man anfangen? Wir Menschen sind „teleologische Wesen“. Wir haben ein Streben verinnerlicht. Dieses Streben ist erst gestillt, wie es Augustinus am Anfang seiner „Bekenntnisse“ schreibt (lies den wunderbaren Einstieg), wenn es auf Ihn selbst gerichtet ist. Darin besteht der wichtigste und grundlegende Bereich der Selbstführung: Worauf ist mein Streben hier und jetzt gerade gerichtet? Wir können uns endlos um Selbstoptimierung bemühen. Ich spreche von „Götterwechsel“. Der Beruf

Weiterlesen

Interview mit Hanniel Strebel: „Ich führe mich, weil Gott mich führt“

Angeregt unter anderem durch einen Buchtitel von Hanniel Strebel („Ich führe mich, weil Gott mich führt“), beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit dem Thema Produktivität. Ich habe Hanniel einige Fragen gestellt. Hier die ersten beiden: In vielen sozialen Medien sind Themen wie „Produktivität“, „Selbst- und Zeitmanagement“ sehr gefragt. Oft wird damit verbunden, dass man durch gutes Selbstmanagement mehr Zeit für „die wirklich wichtigen Dinge“ hat. Sind diese Themen aus deiner Sicht für Christen relevant und

Weiterlesen

Pornografie als akutes Problem der Gemeinde

Die aktuelle Ausgabe des 9Marks Journal hat im Vergleich zu den vorherigen Ausgaben die mit Abstand höchsten Zugriffszahlen erreicht. Das bestätigt, dass das darin behandelte Thema Pornografie in Gemeinden höchst aktuell ist. Das Magazin enthält eine Reihe von Artikeln, die in folgende Kategorien unterteilt sind: The Pastor and Pornography (es geht u.a. um die Fragen, ob der Pornografie-Konsum jemanden vom Dienst disqualifiziert sowie ob und wie ein Pastor wiederhergestellt werden kann) The Church and Pornography

Weiterlesen

Lass deinen Glauben durch gute Podcasts prägen

Ich kann mich noch erinnern, wie mir jemand Ende der 90er Kassetten mit Wilhelm-Busch-Predigten in die Hand drückte. Die Nutzung des Internets war, zumindest bei uns, noch nicht sehr verbreitet. Deshalb waren Kassetten (oder CDs) das Einzige, was man von Hand zu Hand weitergeben konnte. Ich weiß noch, wie ich die Busch-Predigten verschlungen habe. Später habe ich deshalb alles von ihm gehört, was ich im Netz auftreiben konnte. Ich bin Gott für den Bruder dankbar,

Weiterlesen

Peter Lillback im Gespräch mit Tim Keller und Sinclair Ferguson

Peter Lillback, Präsident des Westminster Theological Seminarys, hat kürzlich einige Fragen an Sinclair Ferguson und Tim Keller gerichtet. Von diesen Brüdern zu lernen, kann ich jedem nur ans Herz legen:  Unter anderem geht es darum, was Reformierte Theologie unserer säkularen Kultur zu bieten hat (Min 19:20), was die größte Versuchung ist, die einem Pastor heute begegnet (Min 27:00) und ob es noch Hoffnung für wirkliche Erweckung gibt (51:40). Besonders hervorheben möchte ich Kellers Ausführungen zum

Weiterlesen