Die Frau aber erweise dem Mann Ehrfurcht

Der folgende Artikel stammt von Tim Challies (Original), den ich hier mit freundlicher Genehmigung auf Deutsch wiedergebe. Auswahl und Übersetzung verdanke ich meiner Frau. Die Bearbeitung des vorliegenden Artikels hat mir nicht gerade wenig Unbehagen bereitet. In der Vergangenheit habe ich bereits häufiger recht selbstsicher über die Rolle des Mannes innerhalb der Ehe geschrieben, insbesondere…

Ein Vorbild für Männer: Boas

Gestern habe ich auf gute Ziele für einen Mann (obwohl natürlich auch Frauen diese auf sich anwenden können) hingewiesen, heute soll es um ein Vorbild für Männer aus dem Buch Rut gehen. Wenn man die Bibel fortlaufend liest, dann wird man beim Lesen des Richterbuchs vielleicht ähnliche Gedanken haben, wie ich sie vor einigen Wochen…

Wer oder was willst du mal werden?

Als Kind wurde ich häufig gefragt, was ich einmal werden oder was für einen Beruf ich erlernen will. Meine Antworten darauf fielen unterschiedlich aus – wie das bei Kindern wahrscheinlich üblich ist.  Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, dass jemand mich fragte, wer oder wie ich einmal sein will. Damit meine ich, was für…

Wertvolle Momente auf der Evangelium21-Konferenz in Basel

Ein Gastbeitrag von meiner Frau Lilli: Vor wenigen Tagen waren mein Mann und ich auf der E21-Regionalkonferenz in Basel zum Thema „Und er schuf sie als Mann und Frau – Die Gemeinde Gottes angesichts einer heftigen Geschlechterdebatte in Gesellschaft und Kirche“ (die Vorträge findest du hier). Und Er schuf sie als Mann und Frau –…

Die Sprachen der Liebe

Die „5 Sprachen der Liebe“ ist ein 1992 (zunächst auf Englisch) erschienenes Buch von Gary Chapman, welches den christlichen Büchermarkt und den Bereich der Paarseelsorge schnell eroberte. Der Grundgedanke des Buches ist, dass jeder Mensch eine bestimmte Sprache spricht, um Liebe zu teilen Die Sprachen werden unterschieden in Lob und Anerkennung, Zeit zu zweit, Geschenke,…

Richtige Prioritäten für Ehemänner

Ein Gastbeitrag von Benjamin Tissen: Ich musste in den vergangenen Wochen eine schmerzhafte und doch wertvolle Erfahrung machen: man kann zwar schnell und einfach gute Vorsätze fassen, scheitert jedoch, wenn man sie aus eigener Kraft halten möchte. „Ebenso, ihr Männer, wohnt bei Ihnen mit Einsicht, und gebt dem weiblichen als dem schwächeren Gefäß seine Ehre,…

Mit Enttäuschungen umgehen

Wer kennt nicht Enttäuschungen? Enttäuschungen entstehen oft, wenn andere unsere Erwartungen nicht erfüllen oder unsere Pläne durchkreuzt werden oder aber wir die Erwartungen anderer nicht erfüllen und dadurch ihre Pläne durchkreuzen. So erlebte ich in der letzten Zeit Enttäuschungen, wobei es sicher auch andere Ursachen von Enttäuschungen als nicht erfüllte Erwartungen gibt. Ich hatte mir Pläne…

Mannsein und das Evangelium

Du kannst nicht in das Stadium des Mannseins eintreten, ohne dass das Evangelium dir den Weg zeigt. Der Grund, warum so viele Männer straucheln, ist der, weil sie nicht beiseite treten konnten und das Evangelium den Weg weisen ließen. Der Berg der Verantwortung ist zu steil, um ihn alleine zu bezwingen. Du kannst es nicht…

Sittsamkeit ist wichtig: was nicht anzuziehen ist

Tim Challies hat vor einigen Jahren einige dreiteilige Artikelreihe veröffentlicht, auf die ich kürzlich aufmerksam gemacht wurde. Die Ausführungen sind, wie ich finde, wirklich hilfreich (und zeigen auch, dass es sich hier um kein singulär russlanddeutsches Problem handelt): Challies geht das Thema biblisch und sehr differenziert an, pauschalisiert nicht, sondern zeigt auf, worum es dem…

Was ist „klassisch“ an der Ehe?

Mit der Erklärung der „Ehe für alle“ zur Gewissensfrage hat Angela Merkel eine erneute Debatte der Thematik gestartet. Das Hauptargument für die „Ehe für alle“, so scheint es, ist ein emotionales: Warum sollen zwei Menschen, die sich lieben, nicht heiraten (dürfen)? In einem Kommentar in der WELT heißt es, dass die Union nicht hat anerkennen…