Christus allein

Joshua Harris – Persönliche Überlegungen und Gedanken anderer

In meiner frühen Jugendzeit habe ich das Buch Ungeküsst und doch kein Frosch zumindest in Teilen mehrfach gelesen. Wenn ich mich richtig erinnere, war es mein Onkel, der mich auf dieses Buch aufmerksam machte und dafür begeisterte. Zumindest beschäftigte ich mich seitdem immer wieder mit dem Buch, weil mich das Thema damals sehr interessierte. Als ich dann ein paar Jahre später mit meiner Frau in der Verlobungszeit das Nachfolgebuch Frosch trifft Prinzessin las, konnte ich

Weiterlesen

Joshua Harris – erfolgreich gescheitert?

Joshua Harris, der manchen z.B. durch das Buch Ungeküsst und doch kein Frosch bekannt sein dürfte, hat bekanntgegeben, sich von seiner Frau zu trennen. Hanniel schreibt: Zuerst nehme ich wahr, was Menschen nach vollzogenem Bruch und der Neuorientierung betonen und wovon sie nicht sprechen. Sie sprechen von ihren wundervollen Kindern; sie verschweigen, dass diese bereits schrecklich unter ihrer Sünde gelitten haben und weiter leiden werden. Sie sprechen von einer schwierigen Zeit; sie schweigen darüber, ob

Weiterlesen

Covenant Eyes – 30 Tage kostenlos

Wir haben im Februar bereits Covenant Eyes vorgestellt. Wer sich heute auf der Seite anmeldet und den Code FREEDOM19 eingibt, kann Covenant Eyes 30 Tage kostenlos nutzen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine Software, die bestimmte Inhalte blockiert, sehr hilfreich sein kann im Kampf gegen Pornografie. Was ich persönlich aber auch festgestellt habe, ist, dass es mehr braucht als „Zäune“. Wir brauchen Herzensveränderung. Tim Challies hat vor einigen Jahren in einer Facebook-Gruppe einen

Weiterlesen

Spaß und Freizeit zwischen Götzen- und Gottesdienst

In der FEG München-Mitte gibt es aktuell eine Predigtreihe zu verschiedenen Götzen. Ron Kubsch hat am Sonntag in einer Predigt thematisiert, wie Spaß und Freizeit zu Götzen in unserem Leben werden können. Er gibt dafür zunächst einen groben Überblick über den 1. Korintherbrief, um aufzuzeigen, dass der Umgang mit christlicher Freiheit für die Korinther eine wichtige Frage darstellte. Als zweites zeigt er anhand von 1. Korinther 9,24-27 einige Leitmotive im Leben von Paulus auf, an

Weiterlesen

Können Mennoniten-Brüder-Gemeinden reformiert sein?

Diese Frage stellt sich für manche russlanddeutsche Gemeinde, deren Wurzeln häufig bei den Mennoniten-Brüdern liegen, nicht nur theoretisch. Durch den Einfluss reformierter Theologen aus dem englischsprachigen Raum werden Gemeinden herausgefordert, ihr Selbstverständnis zu überdenken. John Neufeld, der jahrelang Pastor einer der größten MBG-Gemeinden in Kanada war, würde die Frage mit „Ja“ beantworten. Die Mennoniten-Brüder in Nordamerika und Russland bzw. Deutschland haben über die Jahre zwar unterschiedliche Entwicklungen genommen, teilen jedoch dieselben theologischen Wurzeln. Zudem stehen

Weiterlesen

Gedanken „ex nihilo“ (4): Licht und neues Leben für Sünder

Meine letzten Beiträge, in denen ich über den ex nihilo-Topos in der Bibel nachgedacht habe, waren eher abstrakter und philosophischer Natur. Es ging darum, welche Implikationen die biblische Lehre von Gottes Erschaffen der Welt ex nihilo für unser Gottesbild hat und wie genau dieselbe ex nihilo-Logik, die am Anfang der Zeiten aus dem „Nichts“ ein „Etwas“ werden ließ, auch in der Inkarnation und Auferstehung Christi zum Tragen kommt. Die Ausführungen der letzten Beiträge können (was

Weiterlesen

Was den Lebensdurst stillt

Die Samariterin, die Jesus am Jakobsbrunnen trifft, ist eine Frau wie wir. Sie sucht das wahre Leben. Ihr Durst richtet sich auf ein Leben, das sinnvoll, schön, erfüllend ist. Auf unterschiedlichen Wegen versucht sie ihrem Leben diese Qualitäten zu verleihen, doch Jesus macht ihr deutlich, dass ihre Wege zum Scheitern verurteilt sind. Das was sie braucht um ein Leben dieser Güte zu bekommen, ist die Gabe Gottes. Zuerst sucht die Frau, wir mir scheint, in

Weiterlesen

Lernt Vergebungsbereitschaft von den Kindern (Tolstoi)

Vor allem für uns Christen ist das Thema Vergebung von zentraler und existentieller Bedeutung. Wir bekennen in der Gemeinde durch Gesang und Zeugnis, dass wir (begnadigte) Sünder sind, die aus der Vergebung leben, und legen im lauten Gebet unsere Sündhaftigkeit Gott mit der Bitte um Vergebung vor. Diese Freimütigkeit, so scheint mir, endet aber dann, wenn uns ein anderer unsere Sünde tatsächlich spiegelt. Da stößt das offene Bekenntnis zur eigenen Sündhaftigkeit an seine Grenzen. Diese

Weiterlesen

Tim Keller: Du musst von neuem geboren werden

Gestern habe ich eine Zusammenfassung von Tim Kellers Predigt über Jesu Gespräch mit Nikodemus (Joh. 3) angekündigt, die er bei der diesjährigen TGC-Konferenz gehalten hat: 1) Wer bedarf der Neuen Geburt?     Wenn man (im amerikanischen Kontext) von „born-again“-Christen hört, hat man gleich eine bestimmte „Art“ bzw. „Sorte“ von Christen im Kopf, was allerdings irreführend ist. Jesus macht im Gespräch mit Nikodemus deutlich, dass jeder der Neuen Geburt bedarf. Nikodemus war ein Pharisäer, dem Jesus

Weiterlesen

Der junge Mann und Disziplin

Dass Disziplin ein Problem für junge Männer ist, führt Sanders im folgenden Zitat aus. Der junge Mann, der sich zur Führerschaft eignet, arbeitet, während andere bummeln; er studiert, während andere schlafen, betet, während andere sich amüsieren. […] Ohne sich zu sträuben, nimmt er die unliebsamen Aufgaben auf, vor denen sich andere drücken, die unscheinbare Pflicht, der andere ausweichen, weil sie keinen Beifall hervorruft und keine Würdigung findet.[1] Die Frage die ich mir angesichts dieser Problematik

Weiterlesen