Wragg: Gott wirkt auch durch Gemeindekonflikte Frucht

Jerry Wragg ist diesjähriger Redner der Hirtenkonferenz. Das EBTC hat passend dazu das Buch Tapfere Gemeindemänner von ihm herausgegeben. Er beleuchtet dort u.a. „das Thema Kritik, dass er „zu den gefährlichsten und potenziell schmerzlichsten Herausforderungen“ (S. 143) zählt, mit denen ein Leiter konfrontiert wird. […] Wragg ermutigt, dass Leiter Kritik genauso wie Paulus als „Werkzeug…

Konflikte | Freue dich an Gott!

Böse Konflikte haben das Potential uns ganz einzunehmen. Jede Handlung wird vom Denken an diesen Streit begleitet. Angst kann sich unser bemächtigen, was sogar zur Depression führen kann. Nach der Warnung „Lass dich nicht provozieren!“ und den beiden Aufrufen „Vertraue Gott!“ und „Tue Gutes!“ ruft der Psalm überaschenderweise zur Freude auf, und zwar zur Freude…

Konflikte | Vertraue Gott & tue Gutes!

Im Straßenverkehr kennen wir die Warnschilder, die durch die rote Farbe markiert sind, und die Gebotsschilder in blauer Farbe. Ähnlich sieht es im Psalm 37 aus, auf die Warnung nicht zu erzürnen folgen zwei Gebote in Vers drei: „Vertraue auf den Herrn“  und „Tue Gutes!“ (3) Gott zu vertrauen heißt auf seine Souveränität und Güte…

Konflikte | Lass dich nicht provozieren!

Das Bühnenbild für den Psalm 37 bietet das gespannte Verhältnis eines Bösen (V. 1) oder Frevlers (12) zum Gerechten (12). Letztgenannter wird durch den Bösen, „der Ränke übt“ (7) und mit den Zähnen gegen ihn knirscht bedroht. In diese konfliktgeladene Szenerie spricht der Psalm zum Gerechten und appelliert zu einem gottehrenden Verhalten. 1 Von David.…

Biblisches Konfliktverhalten – die drei Reaktionsmöglichkeiten

Konflikte beherrschen die Welt. Sei es die politische, wie aktuell in den USA, wo die Staatsdiener aktuell keine Vergütung erhalten, da sich die Republikaner und Demokraten nicht auf eine Finanzierung der Regierung einigen können. Ebenso kann es in der Gemeinde bei unterschiedlichen Sichtweisen zu Fragen, wie dem Musikstil oder Personalfragen zu erbittertem Streit kommen. Nicht…

Spielregeln für schwierige Auseinandersetzungen

Wie schneide ich theologische Themen an, bei denen ein Gespräch schnell zu Spannungen mit dem Gegenüber führen kann? Wie rede ich mit Geschwistern, die in bestimmten theologischen Positionen anders denken? Wie kann ich Auseinandersetzungen ohne Polemik führen? Wie kann ich den Argumenten des anderen folgen, ohne ihn von vornherein in eine bestimmte Schublade zu schieben?…