Christus allein

Glaube an das Wort

Durch gewisse Ereignisse ins Nachdenken gekommen, beschäftigt mich in letzter Zeit immer wieder die Frage, warum manche Menschen durch den Kampf des Glaubens in Krisen geraten, aus denen sie selbst nicht mehr herauskommen und am Glauben verzweifeln. Ohne ein pauschales Urteil fällen zu können und zu wollen, findet sich für mich oftmals darin bestätigt, dass sie in gewissem Sinne Opfer ihres Theologieverständnisses, ihrer Sicht von Gott werden. Das beinhaltet meistens ein diffuses Verständnis vom Wirken

Weiterlesen

Ryrie ist nicht Ryle

In dem heutigen Gespräch hat sich ein Fehler eingeschlichen: Ryrie, der in dem Buch kritisch erwähnt wurde, ist nicht Ryle, der „Mann mit Bart“, den ich bereits zitiert habe und auch sonst nur empfehlen kann. Für die Biographie-Liebhaber gibt es hier unter dem Titel „Ein Mann wie Granit mit dem Herzen eines Kindes“ ein lesenswertes Buch über ihn. In der Beschreibung heißt es: „John Charles Ryle wuchs in einer gut situierten Familie in England auf – sein Vater

Weiterlesen