Christus allein

Der „Nutzen“ innewohnender Sünde

Ich verstehe selbst nicht, warum ich so handle, wie ich handle. Denn ich tue nicht das, was ich tun will; im Gegenteil, ich tue das, was ich verabscheue. Römer 7,15 Heute sollte ich die Bibel lesen. Ich will es auch. Zumindest weiß ich, dass ich es wollen sollte. Aber ich schaffe es nicht. Ich weiß, dass ich beten will oder ich weiß zumindest, dass ich es wollen sollte. Aber ich tue es nicht. Selbst wenn ich

Weiterlesen

Ernähre dich vom Original

Wir haben hier schon über das Buch „Wie dein Smartphone dich verändert“ geschrieben. Mein bester Freund empfahl mir vor einiger Zeit dieses Buch zur Lektüre. Anfangs wollte ich es nicht lesen, da mir die Stimmung sehr negativ vorkam. Wenn man sich nämlich den Titel samt Untertitel anschaut und dann noch die Überschriften im Inhaltsverzeichnis könnte man denken, das Buch wäre schwarzmalerisch und pessimistisch. Umso überraschter war ich dann beim Lesen, als ich feststellen musste, wie ausgeglichen

Weiterlesen

Newton: Ich gebrauche meinen Calvinismus wie Zucker im Tee

Fünf Zitate aus Newton on the Christian Life: To Live Is Christ von Tony Reinke, in denen es um die calvinistische Überzeugung von John Newton (Dichter von „Amazing Grace“) und seinen (weisen) Umgang mit den Lehren der Gnade geht: Als Newton mal gefragt wurde, ob er ein Calvinist sei, warf er ein Stück Zucker in seinen Tee, gab heißes Wasser dazu und sagte: „Ich bin mehr als alles andere ein Calvinist; aber ich gebrauche meinen Calvinismus in

Weiterlesen

Täglich grüßt das Smartphone

Wer kennt das nicht? Man wird vom Handy geweckt und der Blick geht gleich auf das Handy: gibt es neue Nachrichten, hat mir jemand geschrieben? Tony Reinke fragte John Piper in einem Interview, warum wir uns gleich in den ersten Stunden oder Minuten des Tages unseren Handys zuwenden. Was ist der Reiz? Die Zusammenfassung der Antworten findet man hier, sowie in dem Buch „Wie dein Smartphone dich verändert“ (hier hat Helmut einen Artikel zu dem

Weiterlesen

Bevor du „content“ über WhatsApp losschickst…

… oder auch über Facebook, Twitter, Instagram und wie sie alle heißen mögen – Folgende Fragen können eine Hilfe sein: Wird es letztendlich Gott verherrlichen oder mich? Wird es gesunde Zuneigung zu Christus wecken oder dämpfen? Wird es lediglich dokumentieren, dass ich etwas weiß, was andere nicht wissen? Wird es mich verfälscht darstellen oder authentisch? Wird es potentiell den Neid anderer hervorrufen? Wird es Einheit fördern oder unnötige Spaltung schüren? Wird es aufbauen oder niederreißen?

Weiterlesen

Wie dein Smartphone dich verändert (Tony Reinke)

Seit einiger Zeit lese ich das in 2018 in Deutsch erschienene Buch Wie dein Smartphone dich verändert. 12 Dinge, die Christen alarmieren sollten. Reinke macht die Ausgangslage für dieses Buch mit einem Zitat des Theologen David Wells aus einem persönlichen Gespräch deutlich: Es gibt wohl keinen Zweifel, dass unser Leben hochgradig zerstreuter ist, wenn wir mit Klingeln, Vibrieren, Piepsen und Textbotschaften bombardiert werden. Wir leben tatsächlich mit einem virtuellen Paralleluniversum, einem Universum, das unsere ganze

Weiterlesen