Gott braucht dich nicht

Das Medienmagazin pro stellt in diesem Artikel [nicht mehr verfügbar] das neue Buch „Gott braucht dich nicht – eine Bekehrung“ von Esther Maria Magnis vor. Die Rezension klingt – wie ich finde – sehr interessant.

Magnis beschreibt, als Kind habe sie kein Bedürfnis nach Christus empfunden – sie sei ja „ganz OK“. Langsam trennte sich Magnis von Gott. Eine Wendung trat ein, als bekannt wurde, dass ihr Vater an Krebs litt und nicht mehr lange leben würde. Sie bat Gott um die Heilung und Gesundheit ihres Vaters. Ihr Vater starb jedoch. Seitdem wurde sie von Zweifeln, Wut und Enttäuschung geplagt. Das wird in ihrem Buch, laut pro, „mit einer großen Sprachgewalt und scharfen Ausdrücken“ deutlich. Trotzdem stellte Magnis die Existenz Gottes nicht in Frage. Beeindrucken finde ich das, was letztendlich zur Wende führte. Pro schreibt:

Keine Vision, kein Traum von Gott, keine Erklärung von ihm, kein Engel, der im Namen Gottes auftauchte. Gott schwieg. Doch eine einfach Lied-Strophe brachte die Wende: „Gott der Herr hat sie gezählt, dass ihm auch nicht eines fehlet, kennt auch dich und hat dich lieb“. Sie wolle von Gott nichts wissen. Doch dieser schweigende Gott, den sie nicht kennen wollte, dieser Gott „kennt auch dich“.
Diese drei Wörter veränderten ihr Leben und waren der Beginn eines neuen Glaubens. Sie musste für sich feststellen: Gott ist weit weg, und oft verstehe ich ihn nicht. Genau wie der biblische Hiob erkannte sie aber: Gott ist Gott, er ist Wirklichkeit und Wahrheit. Nicht wir, sondern er habe das Recht zu schweigen. Doch dieser Gott als die einzig wahre Realität wurde Mensch in Jesus.
Am Ende dieser Wende stand für Magnis das Ergebnis fest: „Der einzige Grund, sich davor zu fürchten, Gott das eigene Leben zu geben, ist, wenn man glaubt, man habe einen besseren Plan. Man habe die Wahrheit und wisse, warum man hier ist. Ich weiß es nicht. Mir bleibt nichts anderes übrig, als ihm zu folgen.“
„Gott braucht dich nicht“ ist ein packender Roman, in dem die Autorin unzensiert ihren Weg mit Gott schildert und auf emotionale Weise die großen Fragen des Lebens beantwortet.

Hier geht es zur Einkaufsmöglichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *