Christus allein

Qualität eines Ältesten: nicht eigenmächtig

[…] Denn ein Aufseher muss untadelig sein als ein Haushalter Gottes, nicht eigenmächtig… […] – Titus 1, 7 Begriffsdefinition Eigenmächtig zu handeln bedeutet ohne Auftrag und Erlaubnis oder Befugnis; keine Rücksicht auf fremde Zuständigkeit oder Rechte nehmend, auf eigene Faust und eigener Meinung zu handeln. Nur die eigene Sicht zählt. Paulus ermahnt Titus, genau das Gegenteil zu tun. Der Zweck der Eigenschaft Diese Eigenschaft steht im Kontext mit der Verwalterschaft (oder Haushalterschaft) des Ältesten (Siehe

Weiterlesen

Johannes Busch in einem Brief aus den Kriegswirren Russlands (1942)

Ich möchte dir keine Angst machen. Sonst schreibe ich ja nie davon. Aber es ist mir heute Abend solch ein Bedürfnis, es dir und den Kindern noch einmal zu sagen: Dass uns der Heiland mit Gott versöhnt und uns seinen Frieden gebracht hat, ist so unbeschreiblich groß und schön, dass alles andere, wirklich alles andere seine Schrecken verliert. Wir dürfen nun ganz fröhlich allen Möglichkeiten ins Auge sehen, auch denen, die uns so bitter scheinen.

Weiterlesen

Richtige Prioritäten für Ehemänner

Ein Gastbeitrag von Benjamin Tissen: Ich musste in den vergangenen Wochen eine schmerzhafte und doch wertvolle Erfahrung machen: man kann zwar schnell und einfach gute Vorsätze fassen, scheitert jedoch, wenn man sie aus eigener Kraft halten möchte. „Ebenso, ihr Männer, wohnt bei Ihnen mit Einsicht, und gebt dem weiblichen als dem schwächeren Gefäß seine Ehre, als solchen, die auch Miterben der Gnade des Lebens sind, damit eure Gebete nicht verhindert werden. (1. Petrus 3,7) Dieser

Weiterlesen

Rezension: Mark Dever, Persönliche Evangelisation

Ein Gastbeitrag von Robert Epp: Das kurze und leicht zu lesende Buch von Mark Dever, Persönliche Evangelisation, ist eine wirkliche Bereicherung. Es hat mich ermutigt, mit anderen über meinen Glauben zu reden und ihnen die Botschaft Gottes zu erklären. Im Vorwort beschreibt C. J. Mahaney, wie er und Dever einmal zusammen im Subway essen waren, nicht wegen des guten Essens, sondern um die Beziehung, die Mark mit den muslimischen Eigentümern begonnen hatte, zu pflegen. Ein

Weiterlesen

Und führe uns nicht Versuchung…?!

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern errette uns von dem Bösen.Matthäus 6,13a Diese Stelle ist Ende letzten Jahres in den Fokus der Weltöffentlichkeit geraten, als der Papst für eine Änderung dieser Aussage eingetreten ist, da er es für „keine gute Übersetzung“ hält. Sein Argument: Gott könne gar nicht in Versuchung führen. Derjenige der uns versucht, ist Satan. Ein Vater lasse einen nicht fallen, sondern hilft vielmehr, sofort wieder aufzustehen. Daher wäre die Formulierung „Lass

Weiterlesen

Schaddais Armee: Gnade und Wahrheit

John Bunyan ist vor allem für seine Pilgerreise bekannt, in der er allegorisch das christliche Leben nacherzählt (und die ich hier rezensiert habe). In seinem Buch Der heilige Krieg (hier als pdf verfügbar) beschreibt er die menschliche Seele als Stadt, die von Satan übernommen wurde und nun von Gott zurückerobert wird. Hier ist Bunyans Beschreibung der ersten Truppen, die von Schaddai losgeschickt werden: Nachdem ein jeder Befehlshaber seinen Befehl aus der Hand des Königs empfangen

Weiterlesen

Peter Lillback im Gespräch mit Tim Keller und Sinclair Ferguson

Peter Lillback, Präsident des Westminster Theological Seminarys, hat kürzlich einige Fragen an Sinclair Ferguson und Tim Keller gerichtet. Von diesen Brüdern zu lernen, kann ich jedem nur ans Herz legen:  Unter anderem geht es darum, was Reformierte Theologie unserer säkularen Kultur zu bieten hat (Min 19:20), was die größte Versuchung ist, die einem Pastor heute begegnet (Min 27:00) und ob es noch Hoffnung für wirkliche Erweckung gibt (51:40). Besonders hervorheben möchte ich Kellers Ausführungen zum

Weiterlesen

Calvin – ein Vorbild in der Demut

Bei der Lektüre ausgewählter Passagen des Buches „2000 Jahre Kirchengeschichte“[1] von Armin Sierszyn hat mich das Lebensende von Johannes Calvin ergriffen, so dass ich Gott für diesen Mann danken musste. Es ist die Demut dieses Reformators, die mich beeindruckt hat. Im Sinne von Hebräer 13,7 zitiere ich die Passage aus dem Kirchengeschichtswerk. Bleibt eurer Führer eingedenk, die euch das Wort Gottes verkündigt haben! Betrachtet immer wieder den Ausgang ihres Wandels und nehmt ihren Glauben zum

Weiterlesen

Effektivität contra Qualität

Im Rückblick auf die Erarbeitung eines Unterrichts oder einer Predigt stelle ich häufig (wenn nicht immer) fest, dass ich mich mit mehr Materialien und Themen beschäftigt habe als unbedingt notwendig wäre, um den Unterricht oder die Predigt vorzubereiten. Aus der Brille der Effektivität betrachtet, kann das schon mal deprimierend wirken, wenn nicht alles erarbeitete Material Verwendung gefunden hat. Einen korrigierenden und zugleich ermutigenden Blick auf diesen Umstand gibt Christian Dawidowski in seinem Buch „Literaturdidaktik Deutsch“[1]:

Weiterlesen

Ablehnung der Regenbogenbinde

Ermutigend, dass hier eine Person des öffentlichen Lebens zu persönlichen christlichen Überzeugungen steht. Andererseits bezeichnend, dass dieses Verhalten so außerordentlich ist. Christlicher Fußballer Josip #Brekalo lehnt Regenbogen-Binde ab pic.twitter.com/F8HxocX7TA— idea.de (@ideade) 28. August 2018

Weiterlesen