Was wir von Francis Schaeffer lernen können (9): Die Ziele der Apologetik

1. Ziel (nach außen): Effektive Evangelisation

Wenn wir in L’Abri von Apologetik sprechen, können wir den Begriff nicht von Evangelisation trennen.

Was hat Apologetik mit effektiver Evangelisation zu tun?

Ohne Apologetik schließen wir uns einfach dem Dialog der Tauben an, reden aneinander vorbei und können uns gegenüber Menschen mit anderen Perspektiven, Weltanschauungen und Wahrheitskriterien nicht mehr verständlich machen.

2. Ziel (nach innen): Glaubensstärkung

Die wichtigste Person, mit der ich Apologetik betreiben muss, bin ich selber, damit mein Vertrauen in Gott gestärkt wird – auch in Zeiten der Unsicherheit.

aus: Dick Keyes: Den Glauben verständlich machen in einer nichtchristlichen Gesellschaft. Perspektiven für eine zeitgemäße Apologetik. in: Ron Kubsch (Hrsg.): Wahrheit und Liebe. Was wir von Francis Schaeffer für die Gegenwart lernen können. vkw 2007, S. 93-108.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *