Marriage and Men

driscoll

Mit ein paar Freunden sprachen wir in letzter Zeit öfter über Mark Driscoll, Pastor der Mars Hill Church in Seattle und Betreiber von The Resurgence.

Gestern hörte ich seine Predigt Marriage and Men, die ich an dieser Stelle empfehlen möchte.

Mark Driscoll macht in seiner Predigt anhand von 1. Petrus 3,7 – durchaus praktisch – klar, was es bedeutet ein rechter Ehemann zu sein, was es heißt seine Frau zu ehren und was für Folgen ein Nichtbeachten mit sich bringt. Auch wenn ich kein Ehemann bin hat sich die Predigt für mich gelohnt, weil im Endeffekt auch klar wird, was biblisches Mannsein ausmacht – ob man jetzt verheiratet ist oder nicht. Ich möchte also auch diejenigen ermutigen, sich die Predigt anzuhören, die nicht verheiratet sind – die Verheirateten sowieso.

2 Gedanken zu „Marriage and Men“

  1. Die Predigt ist exzellent. Praktisch, amüsant aber nicht oberflächlich. Vor allem aber deckt Driscoll sehr deutlich manche Sünde auf, die uns Männern anhängt. Wir neigen immer entweder dazu, Machos oder Softis zu sein. Das Englisch ist m.E. relativ gut verständlich. Es wäre gut, etwas in der Richtung mal auf einem Jungenabend oder an einem WE mit jungen Ehemännern anzusprechen.

  2. Hab die Predigt auch gerade gehört und kann mich dir nur anschließen. Mark hat es echt auf den Punkt gebracht. Danke für den Post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *