Christus allein

Ad fontes: Lest die Originale!

Lernt Griechisch zum Lateinischen, damit ihr, wenn ihr die Philosophen, die Theologen, die Geschichtsschreiber, die Redner, die Dichter lest, bis zur Sache selbst vordringt, nicht ihre Schatten umarmt … Philipp Melanchthon Ad fontes (=lateinisch für „zu den Quellen“) war eine der Maximen der Humanisten mit Aufkommen der Renaissance (also ab etwa 1500). Sie stellten die ursprünglichen Texte (vor allem von antiken Autoren) wieder in den Mittelpunkt ihres Denkens, da sie die zeitgenössischen, von der Scholastik

Weiterlesen

Jan Hus – Der böhmische Reformator

Vor etwa einem Jahr durfte ich einen Vortrag zum Vorreformator Johannes (kurz Jan) Hus halten und den Inhalt anschließend in einem Artikel für die Jugendzeitschrift unserer Gemeinde zusammenfassen; diesen möchte ich in etwas abgeänderter Fassung hier wiedergeben: Sein Lebenslauf Johannes Hus wurde um 1370 herum geboren (eine genaue Datierung ist heute nicht mehr möglich). Nach seiner Herkunft, nämlich dem Dorf Husinec, bekam er den Nachnamen Hus. Etwa um 1390 ging er als Student der Philosophie

Weiterlesen