John Piper: The Calvinist

Die Meisten kennen John Piper als (ehemaligen) Pastor, Buchautor und insbesondere als Wortverkündiger. John Piper hat kürzlich aber auch ein Gedicht geschrieben: „The Calvinist“.

Das Gedicht kann auf Desiring God gelesen werden. Dort wird das Gedicht außerdem auch von John Piper selbst, Don Carson, Alistair Begg, Matt Chandler und anderen vorgetragen.

Ohne Frage ist das alles ausgezeichnet gemacht worden und das Gedicht wird sehr eindrucksvoll vorgetragen. Ich frage mich persönlich nur, ob das Gedicht (oder zumindest der Titel) nicht zu „calvinistenlastig“ ist. Nicht, dass ich etwas gegen Calvinisten hätte – im Gegenteil. Der Christ allerdings, der in den Strophen beschrieben wird, wird von dem Titel des Gedichts her eindeutig als Calvinist definiert. Der Inhalt trifft aber auch auf alle Christen anderer Denominationen zu, die ihren Glauben und ihre Nachfolge ernst nehmen. Die Abgrenzung könnte den Eindruck vermitteln, dass Calvinisten „besser“, „geistlicher“, oder anderen Geschwistern überlegen seien, auch wenn ich diese Intention Piper auf keinen Fall unterstelle.

Im Ganzen würde ich das Gedicht von Piper allerdings positiv bewerten, beschreibt es doch eindrücklich die verschiedenen Seiten eines Christenlebens und kann, was Nachfolge angeht, durchaus inspirieren. Vielleicht hören wir ja bald mehr von ihm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *