Christus allein

Leiterschaft und Disziplin

Eine Eigenschaft, die meiner Einschätzung nach unserer Generation insbesondere fehlt, ist Disziplin. Unter diesem Gesichtspunkt zitiere ich aus Geistliche Leiterschaft von Oswald Sanders.

Der Leiter ist ein Mensch, der sich zuerst willentlich untergeordnet und gelernt hat, einer von außen an ihn herangetragenen Ordnung zu gehorchen, der sich dann aber eine viel härtere Ordnung von innen auferlegt. Diejenigen, die einer Autorität widerstreben und Selbstzucht verachten, sind nur selten für eine höhere Führungsaufgabe qualifiziert. Sie schrecken vor der Härte und den Opfern, die gefordert werden zurück und lehnen die göttliche Zucht ab, die dazugehört.[1]

Was empfindest du, wenn du an deine Ältesten denkst? Achtung und Empathie oder Distanz und Antipathie? Auf diese Weise können wir eine Disziplin-Probe an uns selbst vornehmen. Gott will uns zu Männern machen, die zuerst sich selbst in der Hand haben.


[1] Sanders, J. Oswald (2003): Geistliche Leiterschaft. S.44.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.