Christus allein

Die Notwendigkeit der Himmelfahrt

Ende Juli erscheint ein kleines Buch von Patrick Schreiner zur Himmelfahrt Christi. Die Beschreibung lässt erahnen, dass dieses Thema manchmal nicht genug Beachtung findet:

„Die gute Nachricht von Jesus umfasst sein Leben, seinen Tod, seine Auferstehung und seine zukünftige Wiederkunft – aber was ist mit seiner Himmelfahrt? Obwohl sie oft vernachlässigt oder missverstanden wird, ist die Himmelfahrt ein wesentlicher Bestandteil des Evangeliums. In The Ascension of Christ: Recovering a Neglected Doctrine argumentiert Patrick Schreiner, dass das Werk Jesu ohne seine Auffahrt in den Himmel, wo er zur rechten Hand Gottes sitzt, unvollständig wäre. Die Himmelfahrt Jesu war nicht nur ein Schlüsselmoment in der Geschichte des Evangeliums, sondern auch notwendig für sein gegenwärtiges Wirken in und durch die Gemeinde. Schreiner argumentiert, dass die Herrschaft Jesu im Himmel einen Wendepunkt in seinem dreifachen Amt als Prophet, Priester und König markiert. Als Prophet baut Jesus die Kirche und ihr Zeugnis auf. Als Priester legt er vor dem Vater Fürsprache ein. Als König herrscht er über alles. Die volle Würdigung der Himmelfahrt ist wesentlich für das Verständnis der Bibel, der christlichen Lehre und des ständigen Wirkens Christi in der Welt.“

Einen gesegneten Feiertag!

Beitrag teilen:

2 Kommentare

  1. Waldemar danke für den Artikel zur Himmelfahrt, ich glaube auch dass die Theologische Seite der Himmelfahrt in vielen Predigten zu kurz kommt!
    Mir fehlt allerdings dass logische Verständnis zu der Zeile: „ Als Prophet baut Jesus die Kirche und ihr Zeugnis auf“ kannst du dazu etwas präziser paar Worte schreiben?
    Gruß Johann

    1. Danke für deinen Kommentar, Johann! Wir sollten die Menschwerdung und Himmelfahrt nicht so sehr als Gegensätze verstehen (Jesus kommt zur Welt und verlässt die Welt; er erniedrigt sich und ist nun erhöht), sondern als zusammenhängend. Er übte diese drei Ämter bereits auf der Erde aus. Die Himmelfahrt ist der krönende Beweis, dass Jesus tatsächlich der Christus ist. Dort führt er nun weiter aus, was er bereits auf der Erde getan hatte. Vom Himmel übt er nun seine drei Ämter aber allgegenwärtig aus. Als Prophet z.B. ist er es, der uns das Wort Gottes durch seinen Geist aufschließt, wenn es gelesen und verkündigt wird (Vgl. Röm 10,17; 1Kor 2,14).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.