Christus allein

„Discipleship of the Mind“

Ron Kubsch hat, schon vor längerem, hier bei Theoblog einen sehr guten Vortrag von Professor Alister McGrath empfohlen. Ich wollte mir den Vortrag schon lange einmal anschauen. Gestern habe ich mir endlich die Zeit dazu genommen. Hier meine Zusammenfassung: The Lord is My Light In Matthäus 22,37 werden wir von Jesus Christus selbst aufgefordert: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken.“

Weiterlesen

Und fragst du die Wolken…

Gestern, während der Rückfahrt von Österreich nach Deutschland, ist mir das Lied „Und fragst du die Wolken“ von Johanna Ambrosius groß geworden. Obwohl ich das Lied schon lange besitze, ist mir bisher noch nie bewusst geworden was für einen Trost es verleiht. Daher, an alle Trauernde, Leidtragende und Geplagte: wir haben einen SOUVERÄNEN Gott! In dieser Gewissheit dürfen wir ruhen.   Und fragst du die Wolken da droben Warum sie so rosig glühen Warum sie

Weiterlesen

"John MacArthur – Dienst am Wort und an der Herde"

Wir können uns freuen! Im Juni erscheint die Biografie „John MacArthur – Dienst am Wort und an der Herde“, von Iain H. Murrey, über John MacMarthur, im Bethanien-Verlag. Kaufpreis:13,90€. Zum Inhalt schreibt der Verlag: Seit über 40 Jahren hat John MacArthur es als Lebensziel verfolgt, das Wort Gottes viele Stunden pro Woche zu studieren und in fortlaufender und auslegender Weise zu verkünden, damit die Gemeinde Jesu wächst und gedeiht.  Weil diese schlichte, systematische Verkündigung des

Weiterlesen

Leadership Is Work!

John MacArthur macht in seinem Blog am Beispiel Nehemias deutlich, dass geistliche Führerschaft durchaus Arbeit bedeutet, anstrengend sein kein und nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte:  However, Nehemiah was no such leader. He was not passive, arrogant, or indecisive. Good leaders never are. They don’t ask others to do what they are unwilling to do themselves. Nehemiah rolled up his sleeves and worked as diligently as anyone else. “We labored in the work,”

Weiterlesen

Glaube im Alltag

Matthias Kaman hat anlässlich des Pfingstfestes, welches die Gemeinden an diesem (verlängerten) Wochenende gefeiert haben, hier auf Welt-Online einen Artikel veröffentlicht, in dem er seinen Finger auf einen Wunden Punkt legt: wenn die Ausgießung des Heiligen Geistes, und damit die Befähigung zur Mission, gefeiert werden soll, wird deutlich, dass es um die Mission der Gemeinde schlecht bestellt ist. Pro hat den Artikel aufgegriffen und berichtet: Laut Kamann wäre viel gewonnen, wenn die Christen mit ihren Zeugnissen

Weiterlesen

Joni Eareckson Tada

Gestern habe ich einen interessanten Vortrag von Joni Eareckson Tada gehört. Joni Eareckson erzählt wie sie sich den christlichen Glauben als Kind vorstellte, von ihrer Bekehrung, vom tragischen Unfall und von den geistlichen Kämpfen, die sie vor und auch nach dem Unfall durchzustehen hatte. Und schließlich von dem Sieg Jesu in ihrem Leben.  Hier geht es zum Download.

Weiterlesen

Portrait: Timothy Keller

Das Medienmagazin pro hat in seiner letzten, schriftlichen Ausgabe des Jahres 2011 ein interessantes Portrait von Pastor  Tim Keller veröffentlicht, welches ich hier widergeben möchte: Timothy Keller ist für viele Christen so etwas wie ein frommer Popstar. Sein Buch „Warum Gott?“ wurde zum Bestseller, die von ihm gegründete „Redeemer Presbyterian Church“ wuchs in 20 Jahren von einer Hand voll Gläubiger auf heute 6.000 Gottesdienstbesucher an. Die „Newsweek“ bezeichnete ihn einmal als den „C. S. Lewis

Weiterlesen

Wir brauchen Mut!

Im 13. Kapitel des Hebräerbriefes werden wir dazu aufgefordert die Schmach Christi zu tragen: 13 So lasst uns nun zu ihm hinausgehen, außerhalb des Lagers, und seine Schmach tragen! Was heißt es, die Schmach Christi zu tragen? Was ist überhaupt ´Schmach Christi`? Ich denke, in dem folgenden Lied von Manfred Siebald ist eine erste Antwort zu finden (ich sage nicht, die absolute Antwort): Wenn endlich unser Leben uns so richtig gefällt Und auch die Anderen,

Weiterlesen

Montagmorgengebet

Scotty Smith hat auf seinem Blog (hier) ein Gebet für einen Montagmorgen formuliert. Ich habe es heute, in meiner Mittagspause „entdeckt“ und war gesegnet. Wer von uns kann schon sagen, dass ihm die Erfahrungen, die im Gebet beschrieben werden, völlig fremd sind? Wir sind doch nur Menschen. Cast all your anxiety on him because he cares for you.1 Peter 5:7  Who of you by worrying can add a single hour to his life? Matt. 6:27

Weiterlesen