Christus allein

Wieviel Zeit verbringst du eigentlich mit Filmen?

Wieviel Zeit verbringst du eigentlich mit Filmen? Ich muss dazu sagen: Ich mag auch Filme, schreibe sogar ab und zu auch mal eine Filmkritik. Aber ich weiß auch, dass Filme uns vom echten Leben wegführen können. Und ich kenne Leute, die ziehen sich jede Woche eine Netflix-Serie rein, und mal davon abgesehen, dass es irgendwann langweilig wird, weil man das Drehbuch irgendwie schon erahnt, geschieht noch etwas ganz anderes, und das ist wirklich gefährlich: Was passiert, wenn du ein Serienjunkie bist und keine Zeit mehr für das Wort Gottes hast? Ich kann dir sagen, was dann passiert. Das Denken, dein Fühlen, das wird durch das geprägt, was in diesen Filmen […], in diesen Serien vermittelt wird; es gewinnt Macht über dich, es bestimmt dein Leben. Und jetzt passiert noch etwas: Du fängst an, die Bibel mit dem Geist der Leute zu lesen, die du aus diesen Filmen kennst. Ihr Lieben, dass ist mir jetzt schon oft begegnet, dass Leute mir irgendwas über Jesus erzählen – dass haben die nicht aus der Bibel, das haben die in irgendeinem Film gesehen. Das Weltbild der Filme, das ist wie ein Filter und uns wird der Zugang zur Botschaft der Schrift versperrt – und es soll genau umgekehrt sein! Gottes Wort will dich bevollmächtigen, das, was dir in deiner Alltagskultur begegnet, zu durchleuchten. Und dafür musst du das Wort Christi kennen, es soll reichlich in deinem Herzen wohnen.

Ron Kubsch in einer Predigt über Johannes 15,1-11.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.