Christus allein

Buchhinweis: „Corona und Christus“ von John Piper

In den letzten Monaten und Wochen ist vieles ins Wanken geraten, von dem wir vorher dachten, es wäre beständig. Freiheiten, die als selbstverständlich galten, wie Versammlungsfreiheit, Reisefreiheit oder ähnliches, sind plötzlich eingeschränkt. Konferenzen wurden abgesagt. Es gibt Unsicherheiten bezüglich der Arbeitsplätze. Die Wirtschaft schwächelt.
Gerade in diesen Zeiten merken wir umso mehr, dass wir einen Fels brauchen. Ein Fundament, das hält. Natürlich gibt es in dieser Welt nie Sicherheit und niemand kann in die Zukunft sehen, aber wenn es gut läuft, gerät diese Tatsache zunehmend aus dem Blick.

Der amerikanische Theologe und Buchautor John Piper hat im März 2020 ein Buch geschrieben, welches gerade in diesen Zeiten den unveränderlichen Fels zeigt: Jesus Christus.

Das Buch wurde in erstaunlich kurzer Zeit von Evangelium21 übersetzt und ist jetzt als eBook und Hörbuch erhältlich. Eine gedruckte Version ist in Arbeit und soll über verschiedene Verlage verschenkt werden.

Mehr Informationen gibt es auf der Seite von Evangelium21.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.