Christus allein

Gedanken zum Nutzen des Kichenjahres

In meinem letzten Beitrag habe ich in groben Zügen die historische Herausbildung und den Aufbau des Kirchenjahres nachgezeichnet. An dieser Stelle möchte ich nur drei Gründe anführen, weshalb es Sinn macht, dem Kirchenkalender im (gemeindlichen) Alltag mehr Raum zu geben. Das Kirchenjahr bettet das (kalendarische) Jahr in einen biblisch-theologischen Rahmen. Wie aus dem letzten Beitrag hervorgeht, orientiert sich das Kirchenjahr an der zentralen Offenbarung Gottes in der Geschichte der Menschheit: nämlich dem Kommen seines Sohnes.

Weiterlesen

Das Konzept des Kirchenjahres

In einem der Adventsgottesdienste des letzten Jahres in unserer Gemeinde wurde in einem Impulsbeitrag auf das Kirchenjahr Bezug genommen. Das erinnerte mich an eine längst verdrängte Ermutigung vonseiten meines lutherischen Onkels, mich doch mal intensiver mit dem Kirchenkalender auseinanderzusetzen. Sein Argument war damals, – wenn ich mich recht erinnere – dass hinter diesem Konzept wertvolle theologische Gedanken und Intentionen stecken, die dem Christenleben einen hilfreichen Rahmen geben. Ich möchte der Aufforderung meines Onkels an dieser

Weiterlesen

Is Porn Your Idol? – Life as an Idol-Maker

In naher Vergangenheit wurde bereits zwei Mal in diesem Blog auf die „Accountability“-Software von Covenant Eyes aufmerksam gemacht (hier und hier).  Covenant Eyes bietet aber neben diesem Programm zahlreiche andere (kostenlose) Ressourcen an, die in Kombination mit Internet-Accountability wertvolle Werkzeuge im Kampf mit Pornografie und anderen sexuellen Sünden sein können. Eine dieser Ressourcen ist die Challenge Overcome Porn: The 40 Day Email Challenge. Ich möchte hier gerne eine kurze Zusammenfassung eines Artikels geben (den vollständigen

Weiterlesen

„Den Leib bezwingen“ – Gedanken der Kirchenväter zum Fasten

Nachdem ich in dem letzten Beitrag mit der „Bibliothek der Kirchenväter im Internet“ ein Werkzeug zum Studium der alten Kirchenlehrer vorgestellt habe, möchte ich an dieser Stelle drei Kirchenväter zum Fasten zu Wort kommen lassen. Auf der Suche nach Aussagen zum Thema Armut und Armenfürsorge bin ich beim Lesen und Überfliegen der Kirchenvätertexte auch häufiger auf Aussagen zur Praxis des Fastens gestoßen. Mich beschlich der Eindruck, dass das Fasten für die frühe Kirche von weit

Weiterlesen

„Bibliothek der Kirchenväter im Internet“

Im Zuge meiner Masterarbeit beschäftige ich mich zurzeit verstärkt mit den Texten der Kirchenväter, genauer: mit den spätantiken Kirchenvätern (3.-5. Jahrhundert). Ich empfinde es als Vorrecht, das Vergnügen (das Studieren der Kirchenväter) mit der Pflicht (Masterarbeit) verbinden zu können. Das Lesen der Kirchenväter ist aus mancherlei Hinsicht ein spannendes und gleichzeitig lohnendes Unterfangen: Zitate, die man in irgendwelchen Predigten mal gehört hat, in ihren Kontexten wiederzuentdecken (ich denke hier an die wohl am häufigsten zitierten

Weiterlesen