Albert Mohler im Gespräch mit Alec Ryrie

Warum glauben manche Menschen an Gott? Warum zweifeln andere daran, dass es ihn gibt? Ist eine der beiden Positionen „vernünftiger“ als die andere? Schließlich beanspruchen sowohl Gläubige als auch Ungläubige vernünftige Argumente für ihre Position. In diesen Auseinandersetzungen kann man leicht übersehen, dass wir Menschen nicht einfach nur Gehirne auf zwei Beinen sind. Der Mensch…

Rezension: „Gesunde Lehre“ von Bobby Jamieson

Auch mit dem Buch Gesunde Lehre[1] ist es 9Marks gelungen „ein kurzes, leicht lesbares Buch herauszugeben“[2], wie Mark Dever es im Vorwort als Zielvorgabe der gesamten Reihe vorgibt. Auf rund 100 Seiten schafft es Jamieson überzeugend darzulegen, dass gesunde Lehre für die Gemeinde und das persönliche Christenleben von überaus zentraler Bedeutung ist und in dem…

Menno Simons zu Ehe, Scheidung und Wiederheirat

Zu Beginn der Corona-Zeit habe ich ein paar kürzere Schriften Menno Simons‘ gelesen, wobei vor allem Die Wismarer Artikel von 1554[1] meine Aufmerksamkeit erregt haben. Sozialisiert in einem russland-mennonitischen Hintergrund haben mich einige Äußerungen Simons‘ ein wenig überrascht. In den neun Artikeln geht es u. a. um das Thema „Scheidung“ und damit zusammenhängend den Bann…

David Powlison: Neuanfang

Ich möchte in diesem Artikel ein Buch von David Powlison empfehlen, in dem es sowohl um sexuelle Übertretung als auch um das dadurch entstandene Leid geht: Manche Bücher sind mit der Absicht geschrieben worden, Menschen im Kampf gegen ihre unmoralischen sexuellen Impulse zu helfen. Andere Bücher verfolgen das Ziel, Menschen in ihrem Kampf gegen die…

Das Evangelium gilt auch im Home-Office

Durch die Corona-bedingten Maßnahmen finden sich viele Menschen in ganz neuen Situationen wieder. Eine dieser neuen Situationen ist für einige das Arbeiten von zuhause. Es ist eine neue Erfahrung, von zuhause arbeiten zu müssen. Normalerweise sind Arbeit und Freizeit strikt getrennt. Viele Menschen nutzen den Weg von der Firma nach Hause um sich von der…

Buchhinweis: „Corona und Christus“ von John Piper

In den letzten Monaten und Wochen ist vieles ins Wanken geraten, von dem wir vorher dachten, es wäre beständig. Freiheiten, die als selbstverständlich galten, wie Versammlungsfreiheit, Reisefreiheit oder ähnliches, sind plötzlich eingeschränkt. Konferenzen wurden abgesagt. Es gibt Unsicherheiten bezüglich der Arbeitsplätze. Die Wirtschaft schwächelt.Gerade in diesen Zeiten merken wir umso mehr, dass wir einen Fels…

Bishop Barron zu den Kirchenvätern

Durch einen guten Freund bin ich auf den katholischen Bischof Robert Barron und dessen Projekt „Word on Fire“ aufmerksam gemacht worden. Barrons Ziel ist es, dem christlichen Glauben in der westlichen Kultur des 21. Jahrhunderts eine gewichtigere Stimme zu verleihen. Auch wenn ich seine explizit katholische Perspektive nicht in allen Hinsichten teile, liefert er sehr…

„Deshalb sind die Felder verdorrt, weil die Liebe erkaltet ist.“

Im Jahr 368 n. Chr. herrscht in der antiken Großstadt Caesarea und Umgebung in der heutigen Türkei Ausnahmezustand: Seit mehreren Monaten warten die Bewohner vergeblich auf Regen. Die Felder sind in Folge der andauernden Dürre ausgetrocknet, liegen brach. Die Ernte bleibt fast vollständig aus. Basilius, zu der Zeit Presbyter der Bischofskirche von Caesarea, beschreibt in…

Wragg: Gott wirkt auch durch Gemeindekonflikte Frucht

Jerry Wragg ist diesjähriger Redner der Hirtenkonferenz. Das EBTC hat passend dazu das Buch Tapfere Gemeindemänner von ihm herausgegeben. Er beleuchtet dort u.a. „das Thema Kritik, dass er „zu den gefährlichsten und potenziell schmerzlichsten Herausforderungen“ (S. 143) zählt, mit denen ein Leiter konfrontiert wird. […] Wragg ermutigt, dass Leiter Kritik genauso wie Paulus als „Werkzeug…

Wie man (nicht) predigt

Colton Corter hat für das aktuelle 9Marks-Journal Predigten der größten Gemeinden in den USA mit einer Gesamtlänge von insgesamt 18 Stunden angehört. Er kommt zu dem (wohl wenig überraschenden) Ergebnis, dass das Evangelium in diesen Predigten nur mangelhaft verkündigt wurde. Ich befürchte, dass die Lage in Deutschland nicht besser aussehen würde. Das Interessante ist: Es…