Christus allein

Die Heiligkeit Gottes

Seit einigen Wochen darf ich das wohl bekannteste Werk des 2017 verstorbenen amerikanischen Theologen R. C. Sproul lesen: das Buch Die Heiligkeit Gottes. In dem Klappentext der vom CLV 2018 neu verlegten deutschen Ausgabe heißt es: „Die Heiligkeit gehört zu den vernachlässigten Wesenszügen Gottes. Heute wird viel von seiner Liebe gesprochen, aber seine Heiligkeit findet nur selten unsere Aufmerksamkeit.“ Diese Beschreibung trifft meiner Meinung nach auch auf viele evangelikale Gemeinden in Deutschland zu. Auch Gemeinden,

Weiterlesen

Jonathan Leeman: Gemeindezucht. Wie die Gemeinde den Namen Jesu ehrt und bewahrt

Möchte man für ein neu auf den Markt kommendes Buch möglichst hohe Verkaufszahlen erzielen, ist ein guter, reißerischer Titel wesentlich, um die Aufmerksamkeit potentieller Leser zu gewinnen. Gemessen an seinem Titel wird das Buch Gemeindezucht von Jonathan Leeman, redaktioneller Leiter von 9Marks und Mitältester der Cheverly Baptist Church, deswegen sicherlich nicht zum Verkaufsschlager christlicher Literatur avancieren. Das sagt jedoch weder etwas über die Relevanz noch die Qualität des Buches aus. Vielmehr leisten Leeman und 9Marks

Weiterlesen

Wie wir den New City Katechismus in unserer Familie verwenden

Wir saßen als Familie zusammen beim Mittagessen. Jedes unserer Kinder erzählte wie gewöhnlich, was sie am Vormittag im Kindergarten oder in der Schule erlebt hatten. Unser neunjähriger Sohn berichtete, dass es im Religionsunterricht um die Frage ging, wozu der Mensch auf der Welt ist. „Und“, fragte ich ihn, „zu welchem Ergebnis seid ihr gekommen?“ – „Es gab irgendwie keine richtige Antwort“, entgegnete er. „Weißt du denn, warum Gott uns erschaffen hat?“, fragte ich weiter. Er überlegte kurz

Weiterlesen

Ratschläge für die Ehe von Kathy Keller

Matt Smethurst hat im Oktober des letzten Jahres anlässlich der Veröffentlichung des Andachtsbuches The Meaning of Marriage: A Couple’s Devotional: A Year of Daily Devotions von Tim und Kathy Keller ein Interview mit den beiden geführt. Die letzten zwei Antworten aus dem Interview enthalten viel Weisheit für jede Ehe: Matt Smethurst: Welchen Rat würdet ihr Eltern von kleinen Kindern geben, die im Chaos der Jahre, in denen die Kinder klein sind, darum ringen, dass ihre

Weiterlesen

Ray Ortlund: Das Evangelium. Wie die Gemeinde die Schönheit Christi darstellt

Was macht die Gemeinde Jesu einzigartig? Die Einzigartigkeit der Gemeinde ist nicht in den Leuten begründet, aus denen diese Gemeinde besteht, sondern in Jesus Christus selbst und seiner Botschaft, die ja die Gemeinde überhaupt erst begründet. Dennoch sollte die Botschaft Jesu, das Evangelium, gerade diese gewöhnlichen Leute ganz außergewöhnlich verändern. „Daran wird jedermann erkennen“, erklärt Jesus, „dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt“ (Joh. 13,35). Das Kriterium für Glaubwürdigkeit, das Jesus selbst

Weiterlesen

„Herr, erhalte mein Gedächtnis frisch!“

Leid und Schwierigkeiten gehören zu jedem Leben dazu. Sehr oft sind wir selbst die Ursache für Leid im Leben unseres Nächsten. Gleichzeitig erfahren wir Leid von anderen. Wie aber sollen wir damit umgehen? Sollen wir es vergessen? Verdrängen? Oder ständig mit uns herumtragen? Welche Rolle spielt das „Sich erinnern“? Gegen Ende des letzten Jahres habe ich wieder einmal zu Charles Dickens Weihnachtserzählungen gegriffen und die Erzählung „Der verwünschte Mann“ gelesen. Bei diesem handelt es sich

Weiterlesen

„Kantate im Knast“ – Konrad Eißler predigt über Paulus und Silas im Gefängnis

Ich bin kürzlich eher zufällig auf eine schöne Predigt von Konrad Eißler gestoßen (übrigens ein Neffe von Wilhelm Busch), die er am „Sonntag Kantate“ im Jahr 2013 gehalten hat (Samuel hat das Konzept des Kirchenjahres kürzlich vorgestellt). An diesem Sonntag geht es um die singende Gemeinde. Eißler predigt über Paulus und Silas im Gefängnis, wo ja das Singen einiges bewirkt hat (Apg. 16,23-34). Eißler beschreibt diesen Gesang als „Zellenkantate“, als „Kantate im Knast“. Diese sollten

Weiterlesen

„Tiefer lesen“ – warum es wichtig ist

Vor einigen Wochen fragte ich einen Freund nach seiner aktuellen Lektüre. Er antwortete, dass er zurzeit nicht lesen würde. Als ich ihn nach dem Grund dafür fragte, bekam ich die Antwort: „Ich habe das Lesen verlernt!“ Was war mit dieser Antwort gemeint? Sicher nicht, dass er ein Analphabet geworden sei und neu das ABC lernen müsse. Gemeint war auch nicht das Lesen von Artikeln der (Online-)Zeitungen, Tweets oder Zusammenfassungen von Sportereignissen. Gemeint war eine Form

Weiterlesen

Die Frau aber erweise dem Mann Ehrfurcht

Der folgende Artikel stammt von Tim Challies (Original), den ich hier mit freundlicher Genehmigung auf Deutsch wiedergebe. Auswahl und Übersetzung verdanke ich meiner Frau. Die Bearbeitung des vorliegenden Artikels hat mir nicht gerade wenig Unbehagen bereitet. In der Vergangenheit habe ich bereits häufiger recht selbstsicher über die Rolle des Mannes innerhalb der Ehe geschrieben, insbesondere über die prägnante und perfekt zusammengefasste Bibelstelle aus Epheser 5,33: „Doch auch ihr — jeder von euch liebe seine Frau

Weiterlesen